Führungskraft mit langjähriger Auslandserfahrung referiert über Diversity und interkulturelles Management an der Fachschule für Wirtschaft

Herr Knauer, Manager bei einem international aufgestellten und weltweit operierenden Unternehmen, berichtete anschaulich und überzeugend über seine Erfahrungen aus vielfältigen Auslandseinsätzen u.a. in China, in verschiedenen Ländern der arabischen Welt und in den USA.

Er unterstrich die Bedeutung von Diversity und interkultureller Kompetenz bei seinem Vortrag an der WES: "Für ein globalisiertes Unternehmen ist Diversity Management eine Selbstverständlichkeit - interkulturelle Kompetenz der Mitarbeiter ist ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil für ein Unternehmen. Die Fähigkeit, sich auf andere einzulassen, Beziehungen aufzubauen - und dabei seine eigenen Werte zu vermitteln, sind wesentliche Fähigkeiten, um im internationalen Geschäft erfolgreich zu sein".


Einzigartig in Deutschland: "Diversity Management" ist als eigenständiges Unterrichtsfach - seit dem Schuljahr 2013/14 an der Fachschule für Wirtschaft und seit dem Schuljahr 2014/15 im Rahmen der Zusatzqualifikation “International Office Management" bei der Ausbildung zum Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement - an der Walter-Eucken-Schule Karlsruhe implementiert.