Weiterbildung gesucht?

Werden Sie  Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in!

 

Sie erhalten innerhalb von zwei Jahren:

Der Anmeldetermin wurde in diesem Jahr wegen der besonderen Situation ausgesetzt. Anmeldungen sind möglich.

 

Unser Blog zum Schulleben

Nächster Infotermin der Fachschule

Die Fachschule für Wirtschaft in Karlsruhe stellt auf einem Infoabend ihr Bildungsangebot vor. Die Informationsveranstaltung findet am 19.03.2020 von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr in der Walter-Eucken-Schule in Karlsruhe statt. An diesem Infoabend erhalten Interessenten ausführliche Informationen zur Fachschule und individuelle Beratungen. Die Fachschule für Wirtschaft bietet die drei Profile Betriebsmanagement, Handelsmanagement und Europabetriebswirtschaft an. Am Ende der zweijährigen Vollzeitweiterbildung kann der Abschluss „staatlich geprüfter Betriebswirt“ erworben werden.

Wissentschaftliche Recherche in der Badischen Landesbibliothek

Am Dienstag den 17.12.19 um 9:15 Uhr besuchte ich mit meiner Klasse FS1H die Badische Landesbibliothek in Karlsruhe. Das Ziel des Besuches war die Teilnahme an einer Rechercheschulung, die uns auf die anstehende Hausarbeit und die BWA vorbereiten sollte. Dies nahm ungefähr eine bis eineinhalb Stunden in Anspruch.

In dem Aufenthaltsbereich wurden wir von den beiden Schulungsleiterinnen empfangen und in zwei Gruppen (jeweils knapp 10 Leute) aufgeteilt. Zuerst wurde uns die grundlegende Vorgehensweise und die verschiedenen Möglichkeiten einer Recherche mithilfe einer PowerPoint Präsentation nahegelegt und erläutert. Hierfür begaben wir uns in einen separaten Präsentationsraum. Nun wurde uns zuerst das klassische Vorgehen bei einer Recherche veranschaulicht:

Vorbereitung -> Recherche -> Auswertung -> Weiterverarbeitung Jeder dieser Punkte wurde uns mit 3 Unterpunkten genauer erläutert, die wir mit ausgeteilten Zetteln selbst zuordnen durften.

mehr lesen

Fachschule zu Gast bei Porsche

Am Donnerstag den 22. November besuchte das erste Jahr der Fachschule für Wirtschaft das Porsche Werk in Stuttgart Zuffenhausen. Zu Beginn gab die Werksführung einen interessanten Überblick in die Geschichte und Entstehung der Porsche AG. Die Führung startete in der werkseigenen Sattlerei, in der in Handarbeit die Innenausstattung der Fahrzeuge speziell nach Kundenwunsch hergestellt wird. Die Motorenfabrik ermöglichte Einblicke in die unterschiedlichen Motorvarianten und Ausstattungen eines Porsches und wie diese im Luxusauto verbaut werden. Das Ergebnis der einzelnen Fertigungsschritte war in der Endmontage zu begutachten. Bei der sogenannten Hochzeit werden dort die Karossen mit den einzelnen Motoren zusammengeführt und der Sportwagen kann seinem neuen Besitzer übergeben werden. Ein gemeinsamer Besuch im Porsche Museum rundete die Exkursion in Zuffenhausen letztlich ab.